FIRMENBESCHREIBUNG


Nach verschiedenen Volontärzeiten im Kfz- und Schrottbereich wurde das mittlerweile Traditionsunternehmen von Wolfgang Wehle 1962 ins Leben gerufen. Anfangs wurden Rohstoffe wie Papier, Glas und Schrott gesammelt und an Rohstoffannahmestellen wieder verkauft.
Nach ersten Erfolgen im Schrott- und Metallgeschäft hat sich diese Unternehmung in einen reinen Verwertungsbetrieb entwickelt und wurde dann schließlich in MSG, Metall- und Schrott- Großhandel, umbenannt und eingetragen.
Es kamen weitere Standorte in Wiesbaden und in Heidesheim/Uhlerborn hinzu. In den 80er und 90er Jahren wurden diese aus wirtschaftlichen Gründen wieder geschlossen und mit dem Bau des heutigen Firmensitzes begonnen. Das damals 2600 qm große Grundstück wurde was Umweltbelange angeht mit einer eigenen Kanalisation, einem Ölabscheider, einer 800qm großen Sortierhalle und einem Sandfang ausgestattet.

Nach 10 weiteren erfolgreichen Jahren wurde die Firma MSG umfirmiert und den beiden Söhnen, Bert und Daniel Wehle, mit der neuen Bezeichnung
Gebr. Wehle GmbH, Metall und Schrott Großhandlung übertragen.
Aus dem Unternehmen wurde ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb.

Anfang 2004 wurde noch ein weiteres Firmengelände übernommen und mit dem alten verbunden. Mittlerweile beschäftigt das damals "kleine" Unternehmen 20 Mitarbeiter und hat sich auf ein ca. 13.000 qm großes zertifiziertes Firmengelände erweitert. Dadurch haben sich viele neue Möglichkeiten ergeben effizienter und umweltfreundlicher zu arbeiten und um den steigenden Anforderung gerecht zu werden. Im Laufe des nun über vierzig Jahre langen Bestehens wurden die entsprechenden Geräte und Fahrzeuge angeschafft, die uns zu einer der ersten Adressen im Hinblick auf fachliche Kompetenz gemacht haben.
 
info@msg-walluf.de © Copyright 2008 Gebr. WEHLE GmbH DruckenSeitenanfang